AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Jacqueline Waldhausen

  1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Bedingungen gelten für die Nutzung des Yoga Online -und Videokurse Angebotes (im Weiteren „Videokurse“ genannt) von Jacqueline Waldhausen (im Weiteren „Anbieter“ genannt). Die Leistungen und Angebote des Anbieters gegenüber den Teilnehmern erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

  1. Vertragsabschluss

(1) Um die Bestellung eines Videokurses aufzugeben, muss sich der Vertragspartner einmalig beim Anbieter registrieren. Die Bestellung eines Videokurses erfolgt über den Buchungsbutton auf der Website und das nachgeschaltete Anmeldeformular, beziehungsweise für bereits registrierte Vertragspartner im eingeloggten Zustand über den Warenkorb des integrierten Shopsystems.

(2) Mit der Ausführung einer Bestellung gibt der Vertragspartner ein Angebot zur Teilnahme an dem von ihm ausgewählten Videokurs oder der von ihm ausgewählten Videokurs Serie ab. Mit der Freischaltung des vollen Leistungsumfanges und der Zusendung der Zugangsinformationen erklärt der Anbieter die Annahme des Angebotes des Vertragspartners.

  1. Zugang zu den Video Kursen und Pflichten des Vertragspartners

(1) Der Zugang zu den Videokursen erfolgt passwortgeschützt unter Verwendung der dem Vertragspartner zugeteilten Zugangsinformationen. Der Vertragspartner ist verpflichtet seine Zugangsinformationen geheim zu halten sowie die unberechtigte Nutzung der Videokurse durch Dritte zu verhindern.

(2) Für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch haftet der Vertragspartner.

(3) Die Zugangsinformationen sind nur für einen Nutzer gültig. Bei Missbrauch ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des Vertragspartners zu sperren.

  1. Leistungsumfang

(1) Die im Rahmen eines Videokurses zugänglichen Inhalte werden über die Beschreibung des jeweiligen Videokurses, beziehungsweise über die Beschreibung der jeweiligen Videokurs Serie, sowie über die Kurzinformationen zu jedem Videokurs festgelegt.

(2) Erläuterungen zu den Videokursen auf der Website des Anbieters verstehen sich ausschließlich als Beschreibung der Beschaffenheit der Videokurse. Sie garantieren nicht eine dort aufgeführte Eigenschaft.

  1. Nutzungsrechte und Nutzungsdauer

(1) Der Vertragspartner erhält das einfache und auf Dritte nicht übertragbare Recht zur Teilnahme an dem von ihm bestellten Videokurs, beziehungsweise an den von ihm bestellten Videokursen. Alle Videokurse des Anbieters sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Jede darüber hinausgehende Nutzung  ist untersagt und wird straf- und zivilrechtlich verfolgt. Dazu gehören insbesondere die unerlaubte Vervielfältigung, öffentliche Vorführung, Versendung oder sonstige gewerbliche Nutzung.

(2) Bei unbefugter Nutzung der Videokurse behält sich der Anbieter vor Schadensersatz geltend zu machen. Die Geltendmachung dieses Schadensersatzanspruches lässt alle weiteren Rechte des Anbieters unberührt.

(3) Die Nutzung der bestellten Videokurse ist zeitlich unbegrenzt. Sollte der Anbieter die Onlineplattform einstellen, wird dem Vertragspartner die Möglichkeit eingeräumt die erworbenen Videokurse auf einem eigenen Datenträger zu sichern. Die oben genannten Nutzungsrechte bleiben davon unberührt und schließen auch dann nur den privaten Gebrauch ein.

  1. Vergütung und Zahlungsbedingungen

(1) Die vom Vertragspartner für die Teilnahme an einem Videokurs zu leistende Bezahlung ist in der Kurzbeschreibung zu jedem Videokurs und zu jeder Videokurs Serie festgelegt.

(2) Die Zahlung für die Teilnahme an einem Videokurs ist im Voraus zu leisten.

(3) Alle Angebote des Anbieters, die im Internet, in E-Mails in Anzeigen und sonstigem Werbematerial dargestellt sind, sind freibleibend und unverbindlich. Dies gilt auch bezüglich übermittelter Preisangaben.

  1. Technische Voraussetzungen

Der Vertragspartner ist dafür verantwortlich die technischen Voraussetzungen für den Zugang zu den Videokursen zu schaffen. Insbesondere muss ein aktueller Internet-Browser verwendet werden, eine Breitband-Internetverbindung vorhanden sein, die eine ausreichende Verbindungsgeschwindigkeit sicherstellt, und die Nutzung notwendiger Cookies muss gestattet werden. Hierfür mögliche zusätzliche Kosten sind vom Vertragspartner zu tragen.

  1. Gesundheitliche Hinweise

(1) Vor dem Üben mit den Videokursen sollte der Vertragspartner einen Arzt konsultieren. Die Videokurse ersetzen keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung. Insbesondere Frauen in der Schwangerschaft und in der Menstruation sind dazu angehalten vor dem Üben mit den Videokursen Rücksprache mit einem Frauenarzt zu halten.

(2) Der Vertragspartner übt in eigener Verantwortung mit den Videokursen und fühlt sich in der Lage, die Videokurse, die er erworben hat, sicher durchzuführen. Er verpflichtet sich dazu selbstständig zu pausieren, oder den Videokurs zu beenden, wenn seine körperliche Verfassung ein sicheres Üben des Videokurses verhindert.

  1. Mängelbehebung

(1) Der Vertragspartner hat dem Anbieter auftretende Mängel oder Störungen in Zusammenhang mit der Nutzung der von ihm erworbenen Videokurse unverzüglich in Schriftform anzuzeigen.

(2) Der Anbieter behebt Mängel nach Erhalt einer nachvollziehbaren Mängelbeschreibung durch den Vertragspartner (wenn nötig unter Zusendung von Screenshots oder anderer vom Anbieter angeforderten notwendigen Informationen) innerhalb angemessener Frist.

  1. Haftungsausschluss

(1) Betriebsunterbrechungen aufgrund technischer Notwendigkeiten (Server Backup, Wartung o.Ä.) sind möglich. Der Anbieter übernimmt daher keine Haftung für Schäden, die aus einer zeitweisen Nichtverfügbarkeit oder nur eingeschränkten Verfügbarkeit der Videokurse entstehen. Der Anbieter verpflichtet sich dazu eine Verfügbarkeit seiner Videokurse von mindestens 99% im Jahresmittel anzustreben. Ausgenommen hiervon sind Zeiten, in denen der Webserver des Anbieters unverschuldet, d.h. aufgrund von Problemen, die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen, nicht zu erreichen ist. Hierzu zählen insbesondere höhere Gewalt und Verschulden Dritter.

(2) Jede sonstige Haftung des Anbieters ist auf die Höhe des vom Vertragspartners tatsächlich eingezahlten Betrags für den Erwerb der Videokurse beschränkt. Weitergehende Ersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern sie nicht durch den Anbieter vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

(3) Vom vorstehenden Haftungsausschluss sowie der Haftungsbegrenzung unberührt bleibt ein Schaden, soweit er auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder Arglist des Anbieters oder dessen gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Ebenso unberührt vom vorstehenden Haftungsausschluss sowie der Haftungsbegrenzung bleibt die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Anbieters beruhen.

  1. Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir, Jacqueline Waldhausen, Schillerstr. 47, 29410 Salzwedel, Email: info@raum-fuer-much-online.de , Tel: 0173 9529896, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das untenstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Vorzeitiges Ende des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie einen erworbenen Videokurs schon vollständig angesehen haben und erst dann von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch machen wollen.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte folgendes Formular aus und senden Sie es  an:

Jacqueline Waldhausen 

Schillerstr, 47

29410 Salzwedel

Telefon: 0173 9529896

E-Mail: info@raum-fuer-mich-online.de 

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

  1. Rechtswirksamkeit der AGB

Die vorliegenden AGB gelten mit Wirkung vom 01.04.2020 bis auf Weiteres.

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen nicht berührt.